„Niemand ist verpflichtet,
sein Vermögen so zu verwalten oder seine Ertragsquellen so zu bewirtschaften, dass dem Staat darauf hohe Steuern zufließen.“

(Preußisches Oberverwaltungsgericht 1906)

§

Ein kompetentes Team

Aktuellen Untersuchungen zu Folge ist fast jeder dritte Steuerbescheid falsch. Eine umfangreiche, sich ständig ändernde Steuergesetzgebung, Urteile der Finanzgerichte und des Bundesfinanzhofs und stets die Frage, ob die nationalen Vorschriften mit europäischem Recht in Einklang stehen, machen es Unternehmen und Steuerbürgern nahezu unmöglich, den Überblick zu behalten.

Ihr vertrauenswürdiger Partner

Die Steuerberaterkanzlei Michael Staats berät kleine und mittelständische Unternehmen, Existenzgründer und Privatpersonen. Fundiertes Fachwissen, ständige Fortbildungen sowie fachübergreifende Kontakte und Kooperationspartner garantieren unseren Erfolg. Wir stehen Ihnen als engagiert beratender und vertrauenswürdiger Partner für alle finanziellen Angelegenheiten zur Seite.

Aktuelles

20.05.2022 Kein Vorsteuerabzug aus Schwarzeinkäufen
Mit als Urteil wirkendem Gerichtsbescheid 5 K 2093/20 U vom 23.03.2022 (Az. 5 K 2093/20 U) hat das FG Münster entschieden, dass ein...
17.05.2022 Forschungspreisgeld als Arbeitslohn eines Hochschulprofessors
Das FG Münster hat mit Urteil 13 K 1398/20 E vom 16.03.2022 entschieden, dass ein Forschungspreisgeld, welches ein...